Kostenrückerstattung

Die gesetzlichen Krankenkassen – leider nicht die privaten – unterstützen Yoga-Kurse als Präventionsmaßnahme.

Ich habe die Krankenkassen-Anerkennung durch die Zentrale Prüfstelle Prävention. Dadurch werden meine 8-wöchigen Yoga-Kurse von den Krankenkassen unterstützt. Die YOGA-Kurse auf digitalem Weg werden unterstützt, solange die zum Infektionsschutz erlassenen Regelungen der einzelnen Bundesländer zur Kontaktbeschränkung gültig sind. 

Voraussetzung für die Kostenrückerstattung ist, dass die TeilnehmerInnen mindestens 80% an dem Kurs teilgenommen haben. Die Höhe kann bis zu 80% des Kursbeitrags betragen. Die Bezuschussung differiert je nach gesetzlicher Krankenkasse. Meistens bezuschussen die Krankenkassen nur zwei Kurse im Jahr. Derzeit werden Kurse unterstützt, die live-online / hybrid oder im Präsenzunterricht stattfinden. 

Sprechen Sie mich bei Interesse an einem Kurs einfach auf die Krankenkassen-Unterstützung an.